Gerätesport im Freien

Sportler, die gerne an Geräten üben, sind im Sommer oft vor die Wahl gestellt: Entweder sie kehren dem schönen Wetter den Rücken und trainieren an den Geräten im Fitnessstudio oder sie pfeifen auf die Geräte und suchen sich für den Sommer eine andere Sportart. Solch ein fauler Kompromiss ist gerade bei Badewetter nicht immer befriedigend.
In unserer Stadt gibt es mittlerweile eine Art „Fitnessstudio im Freien“ auf dem Marienberg. Man könnte diesen Park voller Fitnessgeräte auch als „Spielplatz für Erwachsene“ bezeichnen. Hier stehen beispielsweise Klimmzuggerüste, Balancierseile oder -platten. Auch werden gern die Treppenaufgänge und andere örtliche Gegebenheiten für sportliche Aktivitäten genutzt.
Unsere Trainer finden immer wieder gute Stellen, an denen z. B. einbeinige Kniebeuge oder Liegestütze gemacht werden können. So lassen sich Kraft- und Ausdauertraining mit frischer Sommerluft gut vereinen. Zum Abschluss des Trainings am Salzhofufer eine kurze Schwimmeinheit in der Havel und alles ist gut. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.